Aktuelle Informationen zur SNG Jahrestagung 2020

Liebe Mitglieder unserer Gesellschaften,
liebe Kolleginnen und Kollegen

Vor dem Hintergrund der Verantwortung, die unsere Fachgesellschaft nicht nur während der COVID-19-Pandemie gegenüber der Ärzteschaft, den Patientinnen und Patienten sowie den Partnerinnen und Partnern aus der Industrie trägt, aber auch im Hinblick auf die Vorbildfunktion, die wir als Gesundheitsfachpersonen gerade im Moment für die gesamte Öffentlichkeit einnehmen sollten, berät sich der Vorstand der SNG regelmässig und intensiv zur aktuellen COVID-19-Pandemie und dessen Auswirkungen. Dabei wird selbstverständlich auch die Frage diskutiert, unter welchen Umständen unsere diesjährige SNG Jahrestagung in Interlaken durchgeführt werden kann.
 
Nach Evaluation der aktuell vorliegenden Informationen entschied der Vorstand der SNG an seiner Sitzung vom 8. Mai 2020, an der Durchführung der SNG Jahrestagung 2020 wie vorgesehen festzuhalten. Es werden geeignete Massnahmen ergriffen, um die behördlichen Vorgaben zur Eindämmung der COVID-19-Pandemie vollumfänglich zu erfüllen. Parallel dazu evaluiert die SNG technische Möglichkeiten, die zusätzlich zur Austragung vor Ort eine virtuelle Übertragung ausgewählter Kongressveranstaltungen ermöglichen soll. Wir bedanken uns bereits an dieser Stelle bei unseren zahlreichen Partnerfirmen und Ausstellern für ihre grosszügige Unterstützung sowie die gelebte Loyalität.
 
Der SNG-Vorstand ist sehr zuversichtlich, Sie vom 19. bis 20. November an unserer SNG Jahrestagung in Interlaken begrüssen zu dürfen. Hingegen hat sich der Vorstand unter den aktuellen Rahmenbedingungen dafür ausgesprochen, das Neurologische Pflegesymposium vom 20. November 2020 auf das kommende Jahr zu verschieben. Das Neurologische Pflegesymposium wird somit neu erstmalig am 29. Oktober 2021 im Rahmen der SNG Jahrestagung 2021 in Zürich stattfinden.
 
Über weitere Entwicklungen werden wir Sie natürlich unverzüglich informieren.

Freundliche Grüsse

Für den Vorstand der SNG

Prof. Dr. med. Hans Jung                           Prof. Dr. med. Urs Fischer
Präsident                                                       Tagungspräsident